Lebensqualität und Wohnen

LEIMENS POTENZIAL

Eine belebte und attraktive Innenstadt, gute und nahe Einkaufs möglichkeiten, das Gefühl von Sicherheit und kurze Wege gehören zur Lebensqualität einer Stadt. Die Leimener Innenstadt hat, wie auch die Ortskerne unserer Teilorte, großes Potenzial zur Verbesserung der Wohn- und Aufenthaltsqualität.

Während in Gauangelloch bereits einiges erreicht wurde, besteht in St. Ilgen und vor allem in Leimen-Mitte noch großer Handlungsbedarf.

Stadt- und Gewerbeentwicklung muss immer auch mit Weitblick geschehen. Der exzessive Flächenverbrauch hat zu zahlreichen innerstädtischen Baulücken und zu einer Zersiedelung unserer Landschaft geführt. Auf der grünen Wiese entstanden Einkaufszentren, die Kaufkraft 
aus der Innenstadt abziehen und den innerstädtischen Einzelhandel schwächen. Heute zeigt sich, dass diese Entscheidungen den Wirtschaftsstandort Leimen geschwächt und nicht gestärkt haben. Nun gilt es also, kluge Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt und der Ortskerne zu ergreifen.

DER NEUE WEG

Vor einer großen Herausforderung stehen wir bei der Belebung des Leimener Stadtkerns. Um die Aufenthaltsqualität noch weiter zu steigern, möchte ich die Rathausstraße zu einer Fußgängerzone entwickeln, die zum Flanieren und Einkaufen einlädt. Das Brauereigelände soll dabei in die Planung mit einbezogen werden.

In St. Ilgen möchte ich mit den Bürgerinnen und Bürgern ein umfassendes Konzept zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität entwickeln. Ziel muss
es sein, die zerschneidende Wirkung der Theodor- Heuss-Straße zu minimieren und den Freiraum um die Alte Fabrik zu einem lebendigen Ortszentrum zu entwickeln.

In Gauangelloch setze ich mich für eine Verbesserung der Nahversorgung und für mehr Einkaufsmöglichkeiten ein. Anstoßen möchte ich auch einen mobilen Einkaufsservice, der vor allem für gebrechliche Menschen eine gute Versorgung gewährleistet.

Bei der Stadtentwicklung will ich den starken Flächenverbrauch beenden und gezielt Baulücken schließen, um so einer weiteren Zersiedelung
der Stadt entgegen zu wirken und die Natur zu schützen. Bei Maßnahmen der Innenverdichtung werde ich im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern nach der jeweils optimalen Lösung suchen.

Die Achse von der Shell- Tankstelle über das jetzt teilweise leer stehende KCL bis zum Rathausplatz und der Brauerei möchte ich zu einer lebendigen und attraktiven Meile der Innenstadt machen.